Ausblick

Bildungscampus der Zukunft

Der erste Bauabschnitt wurde im Januar 2019 beendet. Im Gebäude „Paul“ entstanden auf insgesamt vier Stockwerken zahlreiche neue Büros für Administration, Verwaltung und Back-Office Tätigkeiten. Außerdem entstanden insgesamt sechs neue Schulungs- und Besprechungsräume, die bereits genutzt werden. Einzug hat auch das Video- und Tonstudio des ÜBZO erhalten – ab sofort können in dem separaten Raum digitale Schulungen erstellt und vertont werden, bevor diese in das Lern-Management-System (LMS) integriert werden.

Mit dem Umbau des Gebäudes „Edmund“ wurde im Mai 2019 begonnen, Fertigstellung ist für September 2020 geplant. In dem Gebäude wird die gesamte Ausbildungswerkstatt zu finden sein. Die Elektro-Abteilung hat bereits das Obergeschoss bezogen und hält seit dem Frühjahr bereits Kurse und Schulungen in den neuen Räumlichkeiten. Die Metall-Abteilung mit dem gesamten Maschinenpark wird das Erdgeschoss beziehen. An die Front des Gebäudes wird ein 400 Quadratmeter großes Future Lab angebaut – durch den geplanten modernen und gläsernen Baustil wird das Future Lab zukünftig „Blickfang“ des Science Park C4 sein. Im Future Lab wird zukünftig an der Erforschung, Erprobung und Entwicklung in der virtuellen Welt gearbeitet; so wird z.B. ein Holodeck im Future Lab zu finden sein.