Überbetriebliches Bildungszentrum in Ostbayern gemeinnützige GmbH

Packmitteltechnologe (-in)

    Aufgaben und Tätigkeiten

    Packmitteltechnoge/-innen arbeiten in industriellen Betrieben der Produktion insbesondere von Briefumschlägen, selbstklebenden Etiketten, Faltschachteln, flexiblen Packmitteln, Kartonagen, Rundhülsen, Wellpappe und Wellpappeerzeugnissen.

     

    Ausbildungsinhalte

    • Selbständige Entwicklung von Packmitteln und Herstellen von Mustern
    • Werkzeuge und Produktionssysteme vorbereiten
    • Produktionsanlagen zur Packmittelherstellung einrichten und bedienen
    • Kontrollieren und optimieren von Fertigungsprozessen nach Qualitätsstandards und Vorgaben
    • Mess- und Prüftätigkeiten im Rahmen der Qualitätssicherung
    • Übernehmen, transferieren und konvertieren von Daten
    • Produktionsabläufe planen
    • Metallische Werkstoffe manuell und maschinell bearbeiten

    Die Ausbildung im Überblick

    Anerkannt durch Verordnung vom 4. September 2001, Bundesanzeiger Nr. 196 a.

     

    Ausbildungsdauer

    Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK