Überbetriebliches Bildungszentrum in Ostbayern gemeinnützige GmbH

Feinwerkmechaniker/in

    Aufgaben und Tätigkeiten

    Feinwerkmechaniker/-innen arbeiten in den Tätigkeitsfeldern Maschinenbau, Werkzeugbau und Feinwerkmechanik. Sie sind in der Herstellung und Instandhaltung von Maschinen, Geräten, Systemen und Anlagen sowie von Produkten der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie im Vorrichtungs- und Formenbautechnik tätig.

    Berufliche Fähigkeiten

    • planen und steuern Arbeitsabläufe, kontrollieren und bewerten Arbeitsergebnisse,
    • wenden Normen und Richtlinien zur Sicherung der Produktqualität an und tragen im Betrieb zur ständigen Verbesserung von Arbeitsabläufen bei,
    • messen und prüfen mechanische und physikalische Größen,
    • stellen Werkstücke und Bauteile durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren her,
    • erstellen und optimieren Programme und bedienen numerisch gesteuerte Maschinen, Geräte oder Anlagen,
    • montieren, demontieren und nehmen Maschinen, Geräte, Vorrichtungen, Systeme und Anlagen

    Die Ausbildung im Überblick

    Feinwerkmechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BGBI).

     

    Ausbildungsdauer

    Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

    Qelle: www.bibb.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK